04.Wilke-Haus Coswig

c_200_150_16777215_00___images_referenzen_wilkehaus-coswig-neu1.jpeg

c_200_150_16777215_00___images_referenzen_wilkehaus-coswig-neu2.jpeg

c_200_150_16777215_00___images_referenzen_wilkehaus-coswig-waehrend1.jpeg

c_200_150_16777215_00___images_referenzen_wilkehaus-coswig-waehrend2.jpeg


Objekt:

Wilke-Haus der Johann-Gottfried-Wilke-Stiftung
Schloßstr. 61
06869 Coswig

Baubeschreibung:

Das Wilke-Haus ist das älteste Fachwerkhaus Coswigs. Es wurde 1685 errichtet. Die einstige Apotheke der Familie Bugenhagen – Nachfahren von Martin Luthers Wegbegleiter Johannes Bugenhagen – wird derzeit zu einer Begegnungsstätte umgebaut.

Auftraggeber:

Johann-Gottfried-Wilke-Stiftung
Schloßstr. 61
06869 Coswig

Architekturbüro:

Büro für Architektur und Denkmalpflege
Volker Riedel
Zerbster Str. 19
06869 Coswig (Anhalt)
Telefon: 034 903 / 499 088

Auftragsumfang: 93.000 Euro

Leistungen:

  • Gefachmauerwerk reparieren
  • Gefacheputz-Lehmputz
  • Kalkputz
  • Farbgebung al-fresco
  • Innendämmung durch Vormauerung mit Leichtlehmsteinen bzw. Leichtlehmschüttung