03.Simonetti-Haus Coswig

Das Simonettihaus in Coswig während der Arbeiten

Das Simonettihaus in Coswig während der Arbeiten

Das Simonettihaus in Coswig während der Arbeiten


Objekt:

Simonetti-Haus Coswig (Anhalt)
Zerbster Straße 40/42
06869 Coswig

Baubeschreibung:

Das Fachwerkhaus mit typischem Walmdach wurde 1699 als Adelssitz errichtet. Das Haus diente zeitweise als Wohnung des Coswiger Amtsmannes. Einer stadtgeschichtlichen Legende zufolge wurde das Haus etwa 1780 vom preußischen Kronprinzen und späteren König Friedrich Wilhelm erworben und für seine geliebte Wilhelmine Enck (Madam Rietz, Gräfin Liechtenau) umgebaut.

Auftraggeber:

Simonetti-Haus Coswig (Anhalt) e.V.
Zerbster Straße 40/42
06869 Coswig

Architekturbüro:

Büro für Architektur und Denkmalpflege
Volker Riedel
Zerbster Str. 19
06869 Coswig (Anhalt)
Telefon: 034 903 / 499 088

Auftragsumfang: 16.000 Euro

Leistungen:

  • Lehminnenputz, z.T. auf Wandheizung
  • Putzträger Schilfrohr
  • baustellengemischte Kalkputz für Innenwände der Bühne mit Vouten in traditioneller Ausführung
  • Neugestaltung Kaminkopf mit Stuckgesims