12.Gutshaus in Zellschen

Ehemaliges Gutshaus in Zellschen nach der Sanierung

Ehemaliges Gutshaus in Zellschen nach der Sanierung

Ehemaliges Gutshaus in Zellschen nach der Sanierung

Ehemaliges Gutshaus in Zellschen vor der Sanierung

Ehemaliges Gutshaus in Zellschen vor der Sanierung


Objekt:

Ehemaliges Gutshaus in Zellschen (bei Osterfeld)

Baubeschreibung:

Das Gutshaus in Zellschen wurde um 1870 von Ferdinand Haupt auf den Grundmauern eines Vorgängerhauses aus dem 14. Jh. erbaut. Die Fassade wird im Wesentlichen durch die Stuckdekoration in neoklassizistischer Manier geprägt.

Planungsbüro bzw. Auftraggeber:

HELK Architekten
Neue Strasse 1
06268 Querfurt
Ansprechpartnerin: Frau Beyer
Telefon: 034 771 / 44 379

Auftragsumfang:

160.000 Euro

Leistungen:

  • Gerüstbau
  • Reinigung von Putz-, Mauerwerks- und Sandsteinflächen mittels JOS-Verfahren
  • Riss- und Mauerwerkssanierung
  • Ausführung von Kalkputz als Glatt- und Rustikaputz
  • Restaurierung der Stuckelemente
  • Neuherstellung nach originalem Vorbild von fehlenden und zerstörten Teilen, Restaurierung von Sandsteingewänden und Konsolen
  • Verblechung der Gesimse, Verdachungen und Fensterbänke
  • Fassadenanstrich nach restauratorischen Vorgaben