14.Orangerie in Oranienburg

Orangerie in Oranienburg nach Sanierung

Orangerie in Oranienburg nach Sanierung

Orangerie in Oranienburg nach Sanierung

Orangerie in Oranienburg nach Sanierung

Orangerie in Oranienburg vor Sanierung

Orangerie in Oranienburg vor Sanierung


Objekt:

Orangerie in Oranienburg bei Berlin

Baubeschreibung:

Der Bau des Gebäudes wurde 1754 begonnen und mit mehreren Planungsänderungen bis 1757 weitergeführt, ohne zur Vollendung zu kommen. Nach Jahren provisorischer Nutzung erfolgte eine Fertistellung ca. 1789. Nach extensiver Nutzung erfolgte im 19.Jh. der Umbau zur Turnhalle, im 2. Weltkrieg zum Pferdelazarett und um 1945 zur Notkirche und anschließend zum Museumsmagazin. Heute ist die Orangerie Kultur- und Veranstaltungszentrum.

Planungsbüro bzw. Auftraggeber:

Abelmann Vielan Pock Architekten BDA
Hasenheide 61/II
16501 Oranienburg
Ansprechpartner: Herr Pock
Telefon: 030 / 61 15 313

Auftragsumfang:

172.000 Euro

Leistungen:

  • Gerüstbau
  • Riss- und Mauerwerkssanierung
  • Sanierung von bogenförmig gemauerten Stürzen
  • Ausführung von Kalkputz als Glatt- und Rustikaputz
  • Restaurierung der Stuckelemente
  • Neuherstellung nach originalem Vorbild von fehlenden und zerstörten Teilen
  • Steinmetzarbeiten
  • Bauwerksabdichtung und -entwässerung
  • Erdarbeiten