08.Erdmannsdorffportal Dessau-Roßlau

Erdmannsdorffportal vor der Sanierung

Erdmannsdorffportal vor der Sanierung

Erdmannsdorffportal vor der Sanierung


Objekt:

Erdmannsdorffportal zum neuen Begräbnisplatz in der Chaponstr. in 06842 Dessau- Roßlau

Baubeschreibung:

1788/89 von F.W.v. Erdmannsdorf als Eingangsportal zum städtischen Begräbnisplatz in der Form eines antiken Triumphbogens als Putzbau mit angegliedertem Aufseher-Haus geschaffen. Bekrönt wird das Tor mittig durch eine allegorische Skulptur der „Hoffnung“ und über den Seitenflügeln von zwei, auf kuppelartigen Podesten aufgestellten bekränzten Urnen, alles als Sandstein-Plastik.

Planungsbüro bzw. Auftraggeber:

Architekt Jan-Holger Kahl
Ludwig-Würdig-Str. 10
06846 Dessau- Rosslau
Telefon: 0340/ 650 196 88
www.jhkahl-architekt.de

Auftragsumfang:

121.000 Euro

Leistungen:

  • GU: Gerüstbau
  • Mauerwerkssanierung und umfassende statische Ertüchtigung
  • Erneuerung Innen- und Außenputz, Stuckgliederung
  • Baustellenmischung in Teilbereichen
  • Restauratorische Steinmetzarbeiten, Teilersatz
  • Dachdecker- und Dachklempnerarbeiten- Verwendung geborgener historischer Baustoffe aus Rückbaumaßnahmen (Dachziegel)
  • Zimmererarbeiten-Ertüchtigung und Teilersatz Dachstühle einschließlich Schwammbekämpfung